Frische-News Dezember 2017

Fitmacher für den Winter

Der Winter hat ganz eigene kulinarischen Freuden: mit Wintersalaten und Kohl lassen sich wunderbare Gerichte zaubern. Vitamin C für die Gesundheit bieten reichlich die vielen Zitrusfrüchte vom Mittelmeer und die Äpfel der diesjährigen Ernte. Darf es etwas ausgefallener sein? Jetzt ist die große Zeit der exotischen Früchte – holen Sie sich die Sonne des Südens auf den Tisch.

Freilandtomaten aus Spanien

Spanien, Marokko und die Kanarischen Inseln sind unsere Hauptlieferanten für Freilandtomaten. Turnusgemäß hat sich holländische Unter­glasware aus den Gemüseregalen verabschiedet. Aus Spanien und den Kanaren sind umfangreiche Lieferungen zu erwarten. Wenn die Nachfrage nicht noch kräftig zulegt, können die Notierungen unter Druck geraten.

Salatbar gut gefüllt

Die Salattheken werden mit den typischen Wintersalaten bestückt sein. Das sind in erster Linie Chicorée, Endivien und Feldsalat. Allerdings liefert die heimische Produktion kaum noch eine marktbedeutende Menge, dafür übernehmen die Niederlande, Belgien, Italien und Frankreich als Lieferanten die Hauptrolle. Aus Spanien, wo günstiges Wetter das Wachstum fördert, kommt reichlich Eissalat. Frankreich und Italien bringen die bunten Salate, Römersalat, Frisée und Rucola.

Spinat hat immer Saison

Das Angebot an frischem Spinat nimmt im Dezember leicht zu. Am Markt ist gleichzeitig heimische und italienische Ware. Brokkoli, Baby-Bohnen und Breite Bohnen aus Spanien und Italien bringen Abwechslung in die Küche.

Rosenkohl und Grünkohl

Mit sinkenden Temperaturen steigt die Nachfrage nach den Winterkohl­sorten, vor allem aber finden Rosenkohl und Grünkohl verstärktes Verbrauche­rinteresse. Zum überwiegenden Teil kommt die Ware jetzt aus dem Inlands­anbau sowie aus den benachbarten Niederlanden. Der Bedarf kann zu freundlichen Preisen gedeckt werden.

Weihnachtsfreuden: Trockenfrüchte und Exoten

Trockenfrüchte, Nüsse und Exoten haben jetzt Hoch­saison. Im Vorfeld der Weihnachtstage kommen Haselnüsse, Walnüsse und Pistazien aus der Türkei und aus den USA. Lychees werden uns als Containerware aus Südafrika geschickt, Frankreich und Spanien bringen Nashi-Birnen und Granatäpfel.

Zitrus in der 1. Reihe

Spanien, Marokko, Italien und Griechenland sind die Hauptlieferanten der Zitrusfrüchte. Die Türkei und Zypern ergänzen das Angebot. Fragen Sie nach unseren Premium-Marken! Mit ihnen setzen Sie eigene Akzente.

Steinobst per Luftfracht

Zufuhren aus Südafrika und Chile werden die Mengen im Dezember steigern. Zum Beginn der Kampagne ist mit festen Startpreisen auf hohem Niveau zu rechnen, die aber später, wenn das Obst per Schiffsfracht in größeren Mengen eintrifft, nachgeben werden. Nach Pfirsichen, ­Nektarinen, Pflaumen und Aprikosen werden später aus Südafrika und Chile die ersten Kirschen geliefert.

Wechsel bei Tafeltrauben

Im Dezember ist die europäische Kampagne zu Ende. Die Südafrikaner und Südamerikaner bereiten sich auf die neue Saison vor. Brasilien ist aktuell noch mit größeren Mengen kernloser Trauben am Markt.

Mit Äpfeln und Birnen gut versorgt

Die Versorgungslage ist voll ausreichend. Wir bieten viele Sorten an Äpfeln aus Deutschland, Europa und Übersee. Wenn zum Jahresende die Nachfrage anzieht, können die Forderungen leicht anziehen.

Fisch & Meeresfrüchte von T. Meissner

Rollmops, Hering, Räucherfisch, Matjes – auch für die Freunde der Seefische und der „Frutti di Mare“ hat T. Meissner einiges auf dem Programm. Zarte Happen hier, sahnige Saucen da – die Zubereitungskunst lässt keine geschmack­lichen Wünsche offen. Fragen Sie nach unserem Convenience-­Angebot!